13.–16. März | Wo ist Martha? Fotografische Momentaufnahmen aus Basel von Julian Salinas

Di.13.03 – Fr.16.03 Ausstellung | Wo ist Martha? | täglich ab 17h

Mi. 14.03 Buchvernissage ab 18h

Fr. 16.03 Foto-Workshop mit Julian Salinas mit anschliessendem Apéro

 

Die Buchvernissage | Wo ist Martha?

Für demenzkranke Menschen eine Umgebung zu gestalten in der sie sich wohlfühlen, ist nicht nur eine Herausforderung für Pflegende und Angehörige, sondern auch für Architekten und Künstler. Für die Innenräume des Demenzheims neues marthastift in Basel hat Julian Salinas eine eindrückliche Fotoarbeit geschaffen, die mit der Erinnerung an Vertrautes spielt. Seine Fotografien zeigen keine Basler touristischen Ikonen, sondern die Stille, das Alltägliche, das Vertraute.

Die fotografischen Momentaufnahmen werden begleitet von Beobachtungen, die Karen N. Gerig zu jedem Stadtquartier verfasst hat und von Dreizeilern, in denen Sibylle Ciarloni der Vergänglichkeit und dem Erinnern auf der Spur ist.

Wo ist Martha? zeigt das Porträt einer Stadt, wie es in dieser Form wohl einmalig ist.

 

Fotoworkshop 

ab 18h

Wir gehen auf Spurensuche zum Thema Codex rund um den Voltplatz.

Anschliessend Ausdruck, Bilddiskussion und Besprechung.

Bitte eigene Kamera oder Handy mitbringen.

Back to Top